Das German Sailing Team in Japan

Seit Anfang September erkunden Segler des Olympia- und des Perspektivkaders das Olympiarevier 2020. Alex Smith hat die besten Momente für das German Sailing Team mit der Kamera eingefangen.

Im japanischen Enoshima finden 2020 die Olympischen Segelwettbewerbe statt. Im vergangenen Jahr reisten bereits die ersten Sportler nach Japan, um Reviererfahrung zu sammeln. Nun ist das German Sailing Team das erste Mal mit einer größeren Delegation vor Ort.

Der Japanreise voraus ging eine umfangreiche logistische Leistung: Ende Juli wurden Boote und Material in Container verstaut und nach Japan verschifft. Ein eigens für die Olympiavorbereitungen entworfener Werkstattcontainer gelangte ebenfalls auf dem Seeweg nach Enoshima.

Vor Ort gilt es jetzt, die Revierbesonderheiten und generell das Gastgeberland Japan kennenzulernen. Da Ausläufer des Taifuns Jebi für eine zweitägige Zwangspause sorgten, blieb Zeit, die Stadt Enoshima und das knapp 80 Kilometer entfernte Tokio kennenzulernen.

Seit dem 11. September befinden sich die Teams wieder im Regattamodus: Der Sailing World Cup Enoshima ist das erste internationale Event im Olympiarevier.

Zum Live Tracking gelangen Sie hier

Die Ergebnisse gibt es hier

Galerie: Das German Sailing Team in Japan