49er

Der 49er wurde 1995 von Julian Bethwaite designt. Auftrag des Australiers war, ein Skiff für die Olympischen Spiele zu konstruieren – mit Erfolg: Seit Sydney 2000 ist der 49er durchgehend bei den Olympischen Spielen vertreten.

Das Boot für zwei Crewmitglieder hat ein Großsegel und eine Fock (zusammen: 21,2m2). Zusätzlich kann ein Gennaker (38m2) gesetzt werden. Mit bis zu 30 Knoten fegt der 49er über das Wasser. Damit ist er das schnellste Boot aller olympischen Klassen, äußerst spektakulär und anspruchsvoll.