470er M

Die 470er-Jolle wurde 1963 von dem Franzosen André Cornu designt. Ihr Rumpf ist 4,70 Meter lang und 1,65 Meter breit. Der 470er hat eine Segelfläche von 13m2 (Großsegel und Fock), zusätzlich kann ein Spinnaker (13m2) gesetzt werden. Deswegen erreicht der 470er Geschwindigkeiten bis zu 20 Knoten.

Die Jolle wird von zwei Crewmitgliedern gesegelt, deren ideales Gesamtgewicht lediglich zwischen 110 und 145 Kilogramm liegt. Deswegen ist der 470er nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen und in der Jugend stark verbreitet.