Laser Radial

Seit 1996 segeln auch Frauen bei den Olympischen Spielen in der Einhandjolle Laser Radial. Dabei ist der Rumpf derselbe wie beim Laser Standard, lediglich die Segelfläche ist mit 5,76m2 für Frauen kleiner.

Trotz des kleineren Riggs ist der Laser Radial ebenso anspruchvoll wie der Laser Standard. Denn auch im Radial gibt es nur wenige Trimmmöglichkeiten, sehr standardisierte Ausrüstung und keinen Spielraum für individuelle Features. Athletik, Taktik und Bootsgefühl entscheiden über Sieg oder Niederlage.