ILCA 7 (ehemals Laser Standard)

1970 von Bruce Kirby designed, ist der ILCA 7 (ehemals Laser Standard) eine technisch sehr einfach gehaltene Einmannklasse mit in höchstem Maße standardisiertem Equipment. Im Laser gewinnt, wer das beste Bootsgefühl, die beste Taktik und die meisten Wasserstunden hat – das macht die Klasse so anspruchsvoll, zumal die internationale Konkurrenz groß ist.

Der ILCA 7 ist seit 1996 eine der olympischen Einmannjollenklassen für Männer. Mit kleinerem Rigg ist der ILCA 6 seit 2008  olympische Bootsklasse für Frauen.

2020 wurde Philipp Buhl als erster Deutscher Weltmeister im Laser Standard.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden